5 Seen Cup in Tutzing - am Starnberger See

Aying super erfolgreich.

 

08:30 Uhr

Für Samstag, den 25.05.2019 waren die Kämpfer Lukas und Samuel mit insgesamt 5 Starts beim 5-Seen-Cup in Tutzing gemeldet und traten zusammen mit Sensei Moritz und Betreuer Manuel pünktlich an.

 

10:30 Uhr

Nach der gemeinsamen Aufstellung und Begrüßung durch den Großmeister und DBV-Präsidenten Harald Rögner, dem Großmeister und GKBA-Präsidenten
Adi Bernard sowie Walter Oswald, Leiter des KSC Tutzing e.V. und örtlicher Ausrichter der Veranstaltung startete das Turnier mit Kata.
Sensei Moritz wurde hierzu von Adi Bernard zum Referee berufen und durfte zum ersten Mal als Wertungsrichter mitwirken – eine große Ehre für
den jungen Meister.

 

 

 

 

 

 

 

 

11:00 Uhr

In der Kategorie Kata traditionell, ohne Musik bis
14 Jahre startete als erstes Samuel. Er legte als erster Starter die Wertungslatte mit 7,9 – 7,9 – 8,0 sehr hoch und sicherte sich damit den 2. Platz. Lukas war letzter
Starter in diesem Wettbewerb und erhöhte auf 8,2 – 8,1 – 8,2. Damit gingen die Plätze 1 und 2 nach Aying.

 

12:00 Uhr

In der darauffolgenden Waffen-Kata ohne Musik drehte sich der Spieß zwischen den beiden. Samuel sicherte sich mit einer nahezu fehlerfrei gelaufenen Kata den Sieg, Lukas überzeugte ebenfalls mit seinem Lauf und holte Silber.

 

14:30 Uhr

Im Halbfinalkampf Pointfighting der Klasse männlich -50 kg musste sich Lukas unglücklich mit einem 6:8 geschlagen geben. Beim Kampf um den 3. Platz konnte er jedoch seinen Gegner klar mit 7:3 besiegen und holte damit das fünfte Eisen an diesem Tag.

 

16:00 Uhr

Siegerehrung, Danksagung und Verabschiedung

Auch unsere Emma, die leider kurzfristig die eigene Teilnahme absagen musste, ist mitgefahren und hat unsere Kämpfer Mental an der Matte unterstützt - vielen Dank dafür. Es war ein toller und mega erfolgreicher Tag - das Wettkampfteam bedankt sich bei den Mitwirkenden, allen Helfern und Beteiligten, sowie auch bei Sensei Tom für seinen unermüdlichen Einsatz.

 

Euer Bushido-Team

Bericht Manuel Basl